Turmfalken Livekamera

Leider gibt es einen Defekt, der bis jetzt nicht behoben werden konnte, da die meisten beteiligten Personen im Moment in den Ferien weilen.
Evtl. klappt es noch, einfach immer mal wieder probieren.
Es tut uns leid, dass wir so nicht beobachten können, wie oft die Jungen noch ins Nest zurückkommen bevor sie ausfliegen.

Zum Anschauen bitte auf den Turmfalken links klicken.
Achtung: pro Minute werden ca. 5 MB Daten übermittelt. Dies ist wichtig für Internet-User mit beschränkten Datenmengen!

Auch dieses Jahr können sicher wieder viele Infos auf dem Forum nachgelesen werden...
Weiter interessante Beitrage auch bei Wikipedia oder unter Turmfalken.de oder unter hoelti.de

Die Histories der vergangenen Jahre finden Sie hier.


klicken Sie auf das Bild zur Anzeige des Livebildes

 

alte Seiten

History 2011 (in chronologisch umgekehrter Reihenfolge, wird regelmässig angepasst):

  • 30.06.

Kurt Mohler kontrolliert am Morgen, ob das Junge nicht mehr zwischen Kasten und Antenne ist. Wahrscheinlich war es ihm dort aber zu unbequem, so dass es ausgeflogen ist. Ein herzliches Dankeschön an Kurt für den spontanen Einsatz!!

Auch das letzte Junge schafft den Sprung auf die Brüstung. Bald werden alle in der Luft sein!

Es kommen nur noch drei zum Übernachten zurück.

  • 29.06.

Am Morgen wird beobachtet, wie ein Junges das Gleichgewicht verliert und sich grad noch zwischen dem Kasten und der Antenne auf der rechten Seite retten kann. Auf einem Film im Forum ist es auch kurz zu sehen (Das Bild dazu sehen Sie hier).
Es kehren nur noch 4 zum Übernachten in den Kasten zurück. Hoffen wir, dass das 5. ein trockenes Plätzchen gefunden hat, es regnet stark diese Nacht.

 (Vielen Dank an R. Thommen für die Meldung!)

  • 28.06.

Das erste Junge wagt um 9.09h den "Jungfernflug". Auch ein zweites schafft es noch am gleichen Tag. Auf die Nacht kehren sie wieder zurück.

 (Film vom Erstflug von Erika, vielen Dank)

  • 27.06.

Nr. 3 schafft es auf die Brüstung. Dabei quetscht er sich zwischen Nr.1 und Nr. 2... Das Bild dazu hier. (Vielen Dank an Fortuna aus dem Forum).

Ein Bild mitten in der Nach findet Ihr hier (Vielen Dank an Babsy aus dem Forum)

  • 26.06.

Das zweite Junge schafft es auf die Brüstung. Das Bild dazu hier.

 (Vielen Dank an Michaela aus dem Forum)

  • 25.06.

Das erste Junge schafft es auf die Brüstung! Der Moment wurde sogar als Film festgehalten. (Vielen Dank an Fortuna aus dem Forum)

Ein schönes Bild vom Männchen beim Jagen und von den ersten drei Jungen die runterschauen. (Vielen Dank an Erika, die immer wieder mit der Kamera unterwegs ist!)

  • 24.06.

Kaum mehr Flaum. Ein schönes Bild mit allen Jungen in einer Reihe hier.

 (Vielen Dank an Fortuna aus dem Forum)

  • 21.06.

Das Männchen kommt vorbei, was einen riesigen Tumult auslöst. Ein schönes Bild hier.

 (Vielen Dank an Paka aus dem Forum)

  • 20.06.

Die Jungen wachsen rasend schnell. Die Eltern kommen kaum nach mit Futter anschleppen. Um jede Lieferung wird gekämpft. Der Flaum weicht langsam den Federn. Ein Bild dazu hier.

 (Vielen Dank an Babsy aus dem Forum)

  • 17.06.

Heute wurden die Jungen beringt. Leider klappt es mit der Kommunikation zwischen uns und den Beringern im Moment nicht besonders gut und so konnten wir nicht daran teilnehmen.

Die Ringliste und Nestkontrolle geben uns einen Einblick, was bei so einer Beringung alles untersucht wird (Vielen Dank an Ueli Schaffner)

  • 16.06.

Ein schönes Filmli, wie ein Junges versucht eine Maus runterzuwürgen. (Vielen Dank an vera aus dem Forum)

  • 12.06.

An Pfingsten geht es am ringsten... Dies könnte ein Grund sein, dass das Männchen so viele Mäuse anschleppt. Unsere Jungen kommen kaum mehr nach mit futtern. Aber lieber so als umgekehrt!!

  • 11.06.

Es wird ordentlich Futter angeschleppt. Auch das kleinste Junge kriegt genug ab.

  • 09.06.

Lange sah es schlecht aus mit dem Futter, erst gegen Mittag gab es die erste kleine Maus. Am Nachmittag hat es sich aber wieder eingependelt und die Futterversorgung hat geklappt. Die Jungen sind jetzt schon recht gross und der Hunger wächst.

Zwei Bilder der ganzen Familie (Bild 1 und Bild 2) (Vielen Dank an fortuna aus dem Forum)

  • 08.06.

Das Männchen schleppt genügen Futter an, so dass manchmal sogar ein kleiner Lager in der Ecke angelegt werden kann.
Das erste Mal frisst so ein kleines Ding eine ganze Maus. Unglaublich dass es dabei nicht verstickt. Den Film dazu hier. (Vielen Dank an Vera aus dem Forum)

  • 06.06.

Die Kleinen wachsen und wachsen. Das Weibchen kriegt sie jetzt kaum mehr unter sich.
Hier ein kurzer Film davon und wie das Männchen eine Eidechse bringt. (vielen Dank an fortuna aus dem Forum)

  • 05.06.

Das Männchen versorgt die Mutter und die Jungen mit reichlich Mäusen und Eidechsen. Selten mal ein Frosch oder ein Vogel. Die Jungen gedeihen prächtig.

Dies ist nich überall so, in Muttenz werden sie bedeutend knapper gehalten.

  • 01.06.

Jetzt ist es klar, die fünf sind alle zu sehen. Endlich sind sie komplett. Hoffentlich ist der Altersunterschied zu den ersten Drei nicht zu gross, so dass es bei Futtermangel nicht zu kurz kommt...

  • 31.05.

Am Mittag scheint das fünfte Junge geschlüpft zu sein. Es ist aber nicht ganz klar da nie alle fünf gleichzeitig zu sehen sind. Auch viele Analysen im Forum bringen nicht 100%-ige Sicherheit.

Das Männchen bringt einen Vogel, nimmt ihn dann aber wieder mit und frisst ihn wahrscheinlich selber. Den Film dazu hier. (Vielen Dank an Michaela aus dem Forum)

  • 30.05.

Um 8 Uhr am Morgen schlüpft das vierte Junge!

  • 29.05.

Noch ist nicht ganz klar, ob ein zusätzliches Junges geschlüpft ist, die Mutter gibt selten den Blick frei. Lassen wir uns überraschen...

  • 28.05.

Um 18:30h sind es schon drei: Nummer 2 und 3 sind am Nachmittag geschlüpft. Jetzt geht es plötzlich schnell!
Jetzt ist dann das Männchen gefordert, muss es doch immer mehr Futter anschleppen. Da es in diesem Jahr nicht so viele Mäuse gibt, könnte das noch schwierig werden!
Das Weibchen hatte am Anfang etwas Schwierigkeiten mit Füttern, gegen Abend hatte sie aber den Dreh raus und fütterte ihre Kinder regelmässig.

  • 28.05.

13 Uhr. Das erste Junge ist geschlüpft! Entdeckt wurde es von Erika, einer treuen Beobachterin im Forum. Auch in den Ferien in Spanien ist sie immer auf Empfang und verfolgt das Geschehen in unserem Falkenkasten...

  • 21.05.

Immer wieder stockt die Kamara und/oder der Ton. Die Antenne wurde unter gütiger Mithilfe von Walti und Vreni versetzt und ein paar störende Äste am Baum vor der Antenne entfernt. Jetzt scheint die Übertragung viel besser zu sein.

  • 04.05.

Das 5. Ei ist da. Der Rythmus von 2 Tagen wurde durchgezogen.

  • 02.05.

Lange war nicht ganz klar, ob 3 oder 4 Eier im Kasten sind. Dann aber sah man eindeutig dass es vier sind! Oft kommt auch das Männchen zum brüten, was nicht typisch ist.
Viele tolle Bilder und kurze Filmsequenzen hier im Forum. Vielen Dank allen Schreibern.

  • 01.05.

Ueli Schaffner fängt und beringt das Männchen um 7.00h vor der IKEA.
Es kriegt rechts die Ringnummer K 96455 und links den orangen Farbring AB

  • 30.04.

Das dritte Ei! Alles läuft wie geschmiert. Das Männchen bringt reichlich Futter in Form von Eidechsen und Mäusen. Auch ein kleiner Vogel wurde schon angeschleppt und verspiesen.

  • 28.04.

Das zweite Ei!

  • 26.04.

Das erste Ei! Hoffentlich geht es so weiter.

  • 15.04.

Die Internetseite wird angepasst. Leider klappt es nicht so wie gewünscht Aus Zeitmangel muss ich aber darauf verzichten, grosse Versuche anzustellen. Erst nach Ostern bin ich wieder für Experimente zu haben...
Ich hoffe, Sie haben trotzdem Freude an den Bildern.

  • 14.04.

Die Kamera wird wieder aufgeschaltet. Dank neuer Technik muss kein Computer mehr aufs Dach geschleppt werden. Mehr Aufwand bescherte die defekte Spannungsversorgung am Verteilkasten wo das Signal ins Netz gespiesen wird. Eine provisorische Leitung musste gelegt werden.

  • 11.03.

Erika meldet, dass das Turmfalkenpaar zurück ist und liefert grad die Bilder dazu: Männchen und Weibchen.
Herzlichen Dank!